Ach du je ! oder Warum Sicherungen soo wichtig sind !

Teile diesen Beitrag!

Morgens um 6, wenn die Welt noch in Ordnung ist (oder sein sollte), fahre ich meinen PC hoch und sehe mir als Erstes meine Mails an.

Heute Morgen weist mich eine freundliche Nachricht vom Googlebot darauf hin, dass meine Seiten nicht zu erreichen sind …. Bei meinem Testaufruf der Seite erscheint dann einfach nur die Nachricht, dass ein Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung besteht.

Was ???

Gut, dass ist auch eine Möglichkeit schnell und umfassend wach zu werden !!

Nach den ersten Schlucken Tee..

Nach diversen Überlegungen stellte sich dann heraus, dass ich meine Datenbank ganz einfach gelöscht hatte !  Womit wieder mal bewiesen wäre, dass Fehler auch den Besten von uns passieren 😉

Jetzt jedenfalls kommen die wichtigen Sicherungsdateien ins Spiel, die Jeder, der eine Webseite hat, unbedingt anlegen sollte ! Bei dem von mir benutzten Plugin BackUpWordpress werden automatische Sicherungen wahlweise von allen Daten und/oder nur von der Datenbank angelegt. Auch die Häufigkeit der Sicherungen kann selbst bestimmt werden. Gespeichert werden die Dateien dann auf dem FTP-Server, an den man mit dem FTP Passwort drankommt.

Außerdem gibt es noch eine Menge anderer WordPress Sicherungsplugins, die vernünftig funktionieren – wichtig ist nur, dass man überhaupt Sicherungen macht !!

Das hieß in meinem Fall: ich musste nur eine neue Datenbank anlegen und die letzte Sicherungsdatei importieren und alles lief wieder wie vorher. Glück gehabt !

Aber ohne Sicherung !??

Wie ärgerlich es ist keine Sicherung zu haben, stellt man tatsächlich erst fest, wenn man plötzlich vor einer leeren Seite sitzt und sich krampfhaft zu erinnern sucht, was man in den letzten Blogposts geschrieben hatte…

Und irgendwie haben wir doch alle besseres zu tun, als alte Bilder und Posts zu rekonstruieren, oder ??

Ist Dir sowas auch schon mal passiert ??

P.S. Natürlich ist es nicht meine Art, meine Daten regelmäßig zu löschen, um dann ein Thema für ein Blogpost zu haben !! Das musste hier nochmal gesagt werden …

Teile diesen Beitrag!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Elementor Basics Mini-Kurs:

Was ist ärgerlicher, als beim Design der eigenen Webseite festzustellen, dass all deine tollen Ideen nicht mit deinem Wordpress Theme umsetzbar sind?

Aber halt! Dafür gibt es ja inzwischen die Wordpress Pagebuilder, mit denen das Webdesign auch für Nicht-Programmierer easypeasy geworden ist. Nur ein paar Elemente per drag-and-drop hin und her geschoben und schon hast du deine super Webseite.

OK, zugegeben, ganz so einfach ist es nun doch nicht…du brauchst vor allem einen Plan, eine Idee, sonst wirst du von den Möglichkeiten vermutlich erschlagen.

Aber!

Um überhaupt erstmal einen Eindruck von den Möglichkeiten zu bekommen, kannst du dich hier für meinen kostenlosen ELEMENTOR BASICS Mini-Kurs anmelden. Elementor ist der Pagebuilder meines Vertrauens … und vielleicht auch bald deiner.

Elementor macht das Design einer Webseite, die genau so aussieht, wie du das möchtest, super einfach! Keine Beschränkungen durch Themevorgaben mehr!

In meinem ELEMENTOR BASICS Mini-Kurs zeige ich dir in vier Videolektionen an vier Tagen die Grundlagen von Elementor, damit du siehst, ob Elementor eine Option für dein Webdesign ist.

Elementor ist in der Grundversion übrigens kostenlos und funktioniert mit jedem Wordpress Theme!

Also melde dich gleich hier an!

 
 
 

Ja

Wenn du das Häkchen nicht setzt, bekommst du nur den ELEMENTOR BASICS Kurs, versprochen!

Du möchtest noch mehr Informationen über Webdesign, Wordpress und Elementor?

Dann abonnier gerne: 

Umekos Designletter

In meinem Designletter informiere ich dich (ungefähr) 1x im Monat über aktuelle Blogartikel, Freebies, Rabattaktionen zu meinen Kursen und dem Launch der neuen 2019er Version meines Webdesign-Kurses “Abenteuer Webseite 2.0”.

Deine Einwilligung in den Versand  meines Newsletters ist jederzeit widerrufbar über einen Link am Ende jedes Newsletter oder mit einer Mail an meine E-Mail Adresse (office@umekodesign.de).

Der Versand meines Newsletters erfolgt gemäß meiner Datenschutzerklärung.

Das neueste aus dem Blog:

Wordpress Pagebuilder

Bist du mit dem Theme deiner WordPress Webseite unzufrieden, möchtest aber nicht gleich wechseln? Möchtest du mehr Entscheidungsmöglichkeiten für dein Webseitendesign? Brauchst du eine andere Seitenaufteilung als von deinem Theme vorgegeben? Und möchtest du dieses alles, ohne vorher Programmieren zu lernen?

Weiterlesen
Ist Wordpress kompliziert

Immer häufiger stolpere ich im Internet über die Aussage, dass WordPress so kompliziert zu bedienen und unübersichtlich sei, dass man lieber auf Squarespace oder ähnliches ausweichen sollte. Als überzeugter WordPressnutzer wollte ich mal etwas Licht in dieses Dunkel bringen…

Weiterlesen

Umekos Designletter

Du möchtest noch mehr Informationen über Webdesign, Wordpress und Elementor?

Dann abonnier gerne meinen Designletter.

In meinem Designletter informiere ich dich (ungefähr) 1x im Monat über aktuelle Blogartikel, Freebies, Rabattaktionen zu meinen Kursen und dem Launch der neuen 2019er Version meines Webdesign-Kurses “Abenteuer Webseite 2.0”.

Deine Einwilligung in den Versand meines Newsletters ist jederzeit widerrufbar über einen Link am Ende jedes Newsletter oder mit einer Mail an meine E-Mail Adresse (office@umekodesign.de).

Der Versand meines Newsletters erfolgt gemäß meiner Datenschutzerklärung.

Meld dich gleich an: