Holunderblütensirup selbstgemacht

Holunderblütensirup

Inhalt

Teile diesen Beitrag!

Holunderblütensirup schmeckt nicht nur super lecker, sondern ist dazu auch noch leicht selbst gemacht. Gemischt mit Wasser oder auch Sekt, ist die Erfrischung garantiert…

Gerade jetzt, wo die Holunderbüsche in voller Blüte stehen, hast du die Gelegenheit, das Rezept mal auszuprobieren!


Das Rezept ist narrensicher, du brauchst nur Holunderblüten, Zucker, Wasser, Zitronensäure und leer, saubere Flaschen. Zusätzlich kannst du noch Zitronen- und/oder Orangenscheiben zum Ansatz geben.
Holunderblüten solltest du pflücken, wenn sie voll aufgeblüht sind und es nicht gerade geregnet hat, damit der Blütenstaub nicht abgewaschen ist.

Rezept

ergibt ca. 3 bis 3,5 Liter Flüssigkeit

2 Liter Wasser
2 Kilo Zucker
40 g Zitronensäure
ca. 30 Holunderblütendolden
optional: 1 Biozitrone (in Scheiben), 1 Bioorange (in Scheiben)

Und so wirds gemacht:

  • Holunderblüten sammeln
  • Die vorsichtig ausgeschüttelten Blüten (nicht waschen!) in einen großen Topf geben (am besten einen 5 Liter Topf).
  • In einem 2. großen Topf das Wasser mit dem Zucker erwärmen (muss nicht kochen) bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Zitronensäure dazugeben.
  • Das Zuckerwasser über die Holunderblüten gießen, die Zitronen- und Orangenscheiben dazugeben (optional).
  • Den Topf mit dem Ansatz mindestens 24 Stunden, besser 4-5 Tage abgedeckt stehen lassen, dabei immer mal umrühren.
  • Leere Flaschen reinigen und sehr heiß ausspülen. Flaschendeckel kurz auskochen.
  • Den Ansatz durch ein sauberes Geschirrtuch in einen anderen Topf gießen. Den gefilterten Sirup zum Kochen bringen und dann sofort in die sauberen Flaschen gießen (Trichter!). Verschließen und kalt werden lassen.

 

Sirup nach Geschmack mit Wasser mischen und genießen!

Holunderblütensirup

Der Sirup ist wegen des Zuckergehaltes sehr lange haltbar, ich habe schon welchen vom Vor-Vorjahr getrunken.
Wenn du möchtest, kannst du dir meine Vorlage für die Flaschenanhänger (PDF) ausdrucken und für deine eigenen Flaschen verwenden.

Holunderdolde

P.S. Den leckeren HUGO kannst du dir dann auch ganz einfach selbst machen: einfach Prosecco mit Limonensaft und Holunderblütensirup mischen, Rezepte findest du z.B. hier.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Das Neueste aus dem Blog:

Wordpress Pagebuilder

Einsteiger Ratgeber für WordPress Page Builder

Bist du mit dem Theme deiner WordPress Webseite unzufrieden, möchtest aber nicht gleich wechseln? Möchtest du mehr Entscheidungsmöglichkeiten für dein Webseitendesign? Brauchst du eine andere Seitenaufteilung als von deinem Theme vorgegeben? Und möchtest du dieses alles, ohne vorher Programmieren zu lernen?

Weiterlesen
Ist Wordpress kompliziert

Ist WordPress wirklich so kompliziert?

Immer häufiger stolpere ich im Internet über die Aussage, dass WordPress so kompliziert zu bedienen und unübersichtlich sei, dass man lieber auf Squarespace oder ähnliches ausweichen sollte. Als überzeugter WordPressnutzer wollte ich mal etwas Licht in dieses Dunkel bringen…

Weiterlesen